Ideen rund ums Wohnen

Die richtige Position des Fernsehers – Wohin mit dem Fernsehgerät?

Ob bei der Lieblingsserie, einem tollen Film oder dem TV-Quiz: Beim Fernsehen wollen wir entspannen. Wir schalten den Fernseher ein und den Alltag ab.

Damit wir den perfekten TV-Moment genießen können, sollte das Fernsehgerät optimal platziert und arrangiert sein. Also: Wohin mit dem Fernseher im Wohnzimmer?

Bei der richtigen Position des Fernsehers gibt es folgende grundsätzliche Dinge zu beachten:

Sitzabstand zum Fernsehgerät

Als Faustregel gilt, dass die Entfernung des Zuschauers zum Fernseher das Dreifache der Bildschirmdiagonalen betragen sollte. Das heißt, bei einer Bildschirmdiagonalen von 85 cm ist es optimal, ungefähr 2,55 m vom Fernseh-Bildschirm entfernt sitzen.

Abstand zum Fernsehgerät

Der richtige Abstand zum Fernseher beträgt das Dreifache der Bildschirmdiagonale

Optimale Höhe des Fernsehers

Generell gilt, dass die Unterkante des Fernsehgeräts auf Augenhöhe sein sollte, um bequem fern sehen zu können. Wie hoch Ihr Fernseher hängen oder stehen soll, hängt unter anderem vom Abstand zum Zuschauer ab. Je größer der Sitzabstand zum Bildschirm ist, desto höher kann man den Fernseher positionieren, ohne dass der Fernsehabend mit einer Genickstarre endet.

Fernsehgerät Höhe

Die richtige Höhe des Fernsehers hängt auch vom Sitzabstand ab

Die meisten TV-Möbel berücksichtigen diese Höhenregel und sind in ihren Maßen der Höhe der Couch oder des Sessels angepasst, die in der Regel niedriger sind als normale Stühle. Wandhalterungen, wie in unserem Beispielbild verwendet, kann man darüber hinaus beliebig hoch anbringen.

Fernseher – Die Position zum Fenster und zu den Anschlüssen

Wohin wir unseren Fernseher stellen, hängt hauptsächlich von der Konzeption der Wohnräume ab. Einen Faktor stellen dabei Antennenstecker, Kabelanschluss oder das Satellitenkabel dar. Wo diese Anschlüsse aus der Wand kommen, hat auch meistens der Fernseher seinen Platz. Kabel quer durch das Zimmer zu verlegen, ist unschön und wird von den meisten vermieden.

Wer beim Fernsehgenuss nichts an Qualität einbüßen will, sollte außerdem darauf achten, wie die Position des Fernsehers zum Fenster ist. Eine gute Lösung ist es, wenn der Fernseher im rechten Winkel zum Fenster steht. Bei dieser Position fällt wenig Tageslicht direkt auf den Bildschirm und führt nicht zu reflektierenden Stellen.

Den Fernseher an die Fensterwand und quasi mit dem Rücken zum einfallenden Licht zu stellen, ist eine weitere Möglichkeit. Problematisch ist hierbei allerdings die Tatsache, dass das Auge Schwierigkeiten haben könnte, sich den unterschiedlichen Lichtverhältnissen des Fernsehers und des Fensters anzupassen. Je größer die Wand und je weiter der Fernseher vom Fenster entfernt, desto besser.

  • Gemütliche Fernsehabende
  • Richtiger Sitzabstand zum Fernseher
  • Bildgenuss ohne störende Spiegelungen
  • Nackenstarre durch zu hohen Fernseher
  • Kabelsalat im Wohnzimmer
  • Angestrengte Augen beim Fernsehen

Die ungünstigste Lösung ist es, den Fernseher an die gegenüberliegende Wand des Fensters zu stellen. Das Tageslicht aus dem Fenster trifft im 90° Winkel auf die Bildfläche und wird zu einem großen Maß reflektiert, das heißt, wir sehen auf dem Fernsehbildschirm nicht mehr unser eigentliches Programm, sondern eine Spiegelung des Fensters.

 Anordnung im Wohnzimmer – Machen Sie sich einen Plan

Gerade in kleinen Wohnzimmern gibt es manchmal wenig Möglichkeiten zur Variation. Deshalb lässt sich nicht immer vermeiden, dass der Fernseher gegenüber des Fensters steht oder dass ein Kabel durch das Zimmer verlegt werden muss. Gehen Sie in Gedanken beim Einrichten eines Wohnzimmers dennoch die verschiedenen Kombintations-Möglichkeiten von Couch, Sessel, Wohnzimmertisch und Fernseher durch. Vielleicht ergibt sich noch eine Möglichkeit, die ihnen auf Anhieb nicht eingefallen wäre und die die meisten Anordnungs Tipps miteinander vereint.

Weitere Wohnideen auf unserer Seite: