Ideen rund ums Wohnen

Sichtbeton in der Wohnung – Trend für Wand & Boden

Ein aktueller Trend für moderne Wohnungen ist die Rückbesinnung zum Baumaterial. Ganz im Stil von Fabrikhalle und Industrial-Design kommt Beton an die Wand, ohne dass er verputzt, überstrichen oder tapeziert wird. Sichtbeton heißt also nichts anderes, als dass der Beton sichtbar bleibt. Der Baustoff wird zum Blickfang und reduziert die Wohnung auf das Wesentliche.

Auf welche Art und Weise Sichtbeton in die Wohnung kommt, hängt vom Geschmack des Wohnungsbesitzers ab, bleibt aber nicht zuletzt auch abhängig von der Bausubstanz und den finanziellen Mitteln. Glücklicherweise gibt es mittlerweile verschiedene Möglichkeiten, die Sichtbetonoptik in die Wohnung zu holen, ohne dass neu gebaut oder umgebaut werden muss. Das Team von Wohnmagazin zeigt Ihnen einige Möglichkeiten.

Betonwände – Was eigentlich gemeint ist

Unter Beton versteht man im ursprünglichen Sinne den Baustoff, der als Gemisch aus Bindemittel (meist Zement) und Gesteinspartikeln zu einem festen und robusten Material wird. Beton wird in der Regel mit Wasser angemischt und flüssig in Form gegossen. Anschließend trocknet die Masse und verfestigt sich unter speziellen Verdichtungsmaßnahmen. Die Formen, in die der Beton gegossen wird, nennen sich Schalung. Die Schalung kann aus Metall- oder Aluminiumkonstruktionen, Holzrahmen, Kunststoff oder Ähnlichem bestehen. Sie wird am Ende entfernt, übrig bleibt das fertige Betonelement. Je nach Einsatzbereich werden unterschiedliche Schalungen eingesetzt. Wenn es sich um Sichtbeton handelt – also die fertige Betonfläche sichtbar bleiben soll – wird eine spezielle Schalung verwendet, durch die die Oberfläche glatt, gleichmäßig oder eben so wird, wie es gewünscht ist.

Betonplatten als Wandverkleidung

Sichtbeton als Trend für die Wand

Trend an der Wand – Sichtbeton

Eine Form, Sichtbeton an die Wand zu bringen, bieten Platten aus Beton. Das heißt, die Wände werden lediglich mit Betonplatten verkleidet und bestehen unter diesen Platten entweder aus einem anderen Material (z.B. gemauerte Wand) oder aber aus Beton, der nicht über die entsprechend „tageslichttaugliche“ Oberfläche verfügt. Ein Stilmittel der Sichtbetonplatten sind die markanten Löcher der Schalungsanker und die Stöße zwischen den einzelnen Platten.

Die Wandverkleidung in Form von Betonplatten gibt es mit verschiedenen Oberflächenstrukturen, unterschiedlichen Materialzusammensetzungen und sogar in verschiedenen Farben. Betonplatten als Wandverkleidung sind zudem in unterschiedlichen Stärken erhältlich.

Sichtbetonoptik mit Mineralputz

Sichtbetonoptik in der Küche

Sichtbetonoptik kommt mit Mineralputz in die Küche

Wer keine Betonplatten an der Wand installieren kann oder möchte, kann auf andere Optionen zurückgreifen. Ganz ohne Beton kommt diese Variante aus: Mit Farbpigmenten versehener Mineralputz wird in einer dünnen Schicht auf die Wand aufgetragen und anschließend – je nach gewünschtem Design – entsprechend bearbeitet. Mit Hilfe von Schalungsplatten aus Kunststoff können beispielsweise Stöße, Schalungslöcher oder andere typische Beton-Merkmale im Putz erzeugt werden. So kommt ohne Probleme und ohne großen Aufwand eine Wand in Betonoptik in die Wohnung. Übrigens: Wände in Sichtbetonoptik, die mit Mineralputz gestaltet werden, können mit verschiedenen Strukturen versehen werden. Ob Abdrücke von Laubblättern, einzelne Wörter, ganze Schriftzüge oder beliebige Muster: Die Strukturen werden in den noch feuchten Putz gepresst und werden zum Blickfang an der Wand.

Rollbeton als flexible Gestaltungsidee

Putz in Betonoptik

Rollbeton ist eine Alternative zum Putz in Betonoptik

Eine weitere Möglichkeit, Sichtbetonoptik in die Wohnung zu bringen, bietet Rollbeton. Rollbeton funktioniert wie eine Glasfasertapete und kann an Wänden schnell und problemlos angebracht werden. Die Oberfläche besteht aus mineralischen Partikeln (Gesteinsmehl), die von einem Gewebegeflecht getragen werden.

Sichtbeton mit Stößen

Sichtbeton mit Stößen

Mit Rollbeton und auch Putz in Sichtbetonoptik lassen sich die Strukturen von echtem Beton imitieren. Von Unregelmäßigkeiten, Lunkern (also kleinen Löchern) bis hin zu Stößen: Die meisten optischen Merkmale von Betonoberflächen lassen sich auf diese Art und Weise an die Wand bringen und sehen später aus wie beim echten Beton.

Sichtbeton im Badezimmer

Sichtbeton Optik im Badezimmer

Sichtbeton Optik funktioniert auch im Badezimmer

Auch im Badezimmer, das häufig als Sonderfall in Sachen Wandgestaltung gilt, muss auf Sichtbetonoptik nicht verzichtet werden. Betonplatten oder verputzte Wände in Betonoptik lassen sich entweder nachträglich versiegeln und wasserdicht machen. Andererseits kann durch die Beimischung spezieller Inhaltsstoffe das Material, das für die Sichtbetonwand verwendet wird, bereits im Vorfeld mit wasserabweisenden Eigenschaften versehen werden (z.B. Kunstharz im Beton Ciré). Durch diese Arten der Imprägnierung können Sichtbetonwände im ganzen Badezimmer, z.B. auch an der Duschwand, zum Blickfang werden. Besonders bei speziellen Anforderungen, die etwa beim Einsatz im Badezimmer an den Sichtbeton gestellt werden, sollten Sie sich von einem Fachmann beraten lassen.

Sichtbeton als Bodenbelag

Treppe in Sichtbetonoptik

Beton auch auf dem Boden – Treppe in Sichtbetonoptik

Sichtbeton kann auch auf dem Boden kreative Akzente setzen. Mit der richtigen Technik und Verschalung können Böden und Treppen in Sichtbetonoptik gestaltet werden. Auch hier können Oberflächen, Strukturen und Farben individuell verändert werden. Dabei gilt allerdings zu beachten, dass Sichtbeton auf dem Boden strapazierfähiger sein muss als der an Wänden eingesetzte.

Betonwände als Trend in der Wohnungsgestaltung

War Sichtbeton vor einiger Zeit noch auf größere Gebäude, Industriestätten oder Loft-Wohnungen begrenzt, so liegt er jetzt auch in Wohngebäuden, Appartements und Häusern voll im Trend. Oberfläche, Struktur, Material und die Ursprünglichkeit des Stoffs machen diese Gestaltungsidee einzigartig.

Betonwand aus Paneelen

Betonwand aus Paneelen

Die Gestaltungsideen sind vielfältig. Sichtbeton kann in vielen Farben und Varianten und auf verschiedene Arten in jedem Raum eingesetzt werden. Ob einzelne Wände oder ganze Räume, ob echter Beton oder Betonimitat: Für jeden Geschmack und für jede Rahmenbedingung gibt es Möglichkeiten.

Wand in Betonoptik

Wand in Betonoptik im Arbeitszimmer

Wer seine Wohnung oder einzelne Wände in Sichtbetonoptik gestalten möchte, findet im Internet spezielle Firmen, die die entsprechenden Bauteile, Putzarten und Techniken anbieten. Auch Maler- und Verputzerfirmen vor Ort bieten entsprechende Leistungen unter Umständen an. Eine Fotostrecke mit Anleitung für Wände in Sichtbeton-Optik wird bei Wandtrends.de gezeigt. Machen Sie sich schlau und informieren Sie sich über verschiedene Optionen.

Beton Elemente in der Wohnung

So sieht eine Wohnung aus, die komplett mit Beton-Elementen gestaltet ist

Weitere Wohnideen auf unserer Seite: