Ideen rund ums Wohnen

Babywiegen: So fühlt sich Ihr Baby rundum wohl – ein kleiner Ratgeber

Der Traum vieler junger Frauen ist es eine Familie zu gründen. Gerade in unserer modernen, vernetzten Welt, in der man schnell den Überblick verliert, ist die Sehnsucht nach Geborgenheit und Sicherheit ein elementares Bedürfnis.

Noch bevor das Wunschbaby das Licht der Welt erblickt, sollte man das Babyzimmer mit den wichtigsten Dingen einrichten. Dazu gehört vor allem der Schlafplatz in Form einer Babywiege oder eines Stubenwagens. Das liegt ganz in Ihrem Ermessen.

Warum kein Kinderbett am Anfang?

Ein Baby benötigt Geborgenheit und Wärme. Daher wäre ein Kinderbettch zu Beginn viel zu groß. In einer Babywiege kann sich das Baby einkuscheln. Sie müssen bedenken, dass das Würmchen eine lange Zeit im engen Mutterbauch verbrachte. Anfangs wird es sich weiterhin nach dieser wohligen Enge sehnen.

Wo sollte man die Babywiege aufstellen?

Achten Sie darauf, dass die Babywiege nicht direkt an einer Wand steht. Man sollte die Wiege von zwei Seiten erreichen können. Weshalb? Das Baby dreht so öfters den Kopf nach beiden Seiten und nicht nur nach einer. Zudem dürfen keine Kabel oder Schnüre in der Nähe der Babywiege sein. Vorsicht ist also geboten.

Wie sollte das Baby in der Wiege liegen?

Heutzutage wird ganz klar die Rückenlage empfohlen. Früher legte man die Babys auf den Bauch. Nachdem jedoch der plötzliche Kindstod mit dieser Lage verbunden wurde, drehte man die Kinder auf den Rücken.

  • Babywiegen mit Himmel
  • Rückenlage in der Wiege
  • Geborgenheit und Wärme durch Babywiegen
  • Kinderbetten für Babys
  • Bauchlage
  • Babywiegen an der Wand aufstellen

Schauen wir uns nun ein paar schöne Babywiegen an. Vielleicht ist auch für Ihr Baby etwas dabei.

Babywiege Prinzessin Carolin

Prinzessin Carolin Babywiege

Prinzessin Carolin Babywiege (Foto: Pinolino)

Die Babywiege Prinzessin Carolin von Pinolino zaubert märchenhaftes Flair ins Babyzimmer. Sie besteht aus massiver Fichte und Buche. Rosa, weiß und gold lackiert wird mit dieser dekorativen Babywiege ein Prinzessinnen Traum wahr.

Die Wiege Prinzessin Carolin finden Sie hier

  • Maße L 94 cm, B 64 cm, H 80 cm
  • Größe der Matratze: 90 x 40 cm
  • Der Himmel ist in der Basisversion der Wiege nicht enthalten

Babywiege Gigi & Lele

Babywiege Gigi & Lele

Babywiege Gigi & Lele (Foto: Pali)

Wer ein Babykomplett Set bevorzugt, liegt mit dieser Wiege von Pali genau richtig. Zur Babywiege gehören eine Matratze, ein Himmel sowie eine Bettgarnitur. So fühlt sich das Baby pudelwohl. Mit Hilfe der vier Rollen können Sie den Stubenwagen bequem durch die Wohnung schieben. Diese Babywiege ist qualitativ sehr hochwertig und besteht aus Massivholz Buche.

Entdecken Sie die Babywiege Gigi & Lele auf dieser Seite

  • Komplettset inkl. Matratze, Himmel und Bettgarnitur
  • Wunderschön farbenfrohes Design
  • Ohne toxische Stoffe lackiert

Baby Wiegenset Choccolata

Wiegenset für das Baby

Wiegenset für das Baby (Foto: Urra)

Das Wiegenset Choccolata von Urra ist für alle Liebhaber von dezentem türkis Design ein besonderes Highlight. Nicht immer muß alles knallbunt sein. Manchmal genügt auch ein Farbtupfer, um schöne Raumakzente zu kreieren. So beugen Sie einer Reizüberflutung im Kinderzimmer vor.

Das Wiegenset Choccolata finden Sie hier

Mit einer liebevoll ausgewählten Babywiege schenken Sie Ihrem kleinen Baby genau die richtige Umgebung für süße Träume und einen erholsamen Schlaf.

Extra Tipp

Mit Rollen am Stubenwagen bleiben Sie sehr flexibel. So kann das kleine Bettchen bei Bedarf auch mal ins Elternzimmer geschoben werden. Grundsätzlich sind alle Dinge gut, die Ihnen das Leben vereinfachen. Denn eins ist klar: Wenn ein Baby in den Alltag einzieht, dann ist nichts mehr wie zuvor. Das Leben dreht sich um 180 Grad und genug zu tun gibt es allemal.

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit unserem kleinen Babywiegen Ratgeber ein wenig weiterhelfen konnten.

Weitere Wohnideen auf unserer Seite: