Ideen rund ums Wohnen

Blumenkübel, Pflanzkübel, Übertöpfe – Bringen Sie Leben auf Terrasse und Balkon

Im Frühjahr wird es bunt. Die Sonne lugt hinter den Wolken hervor und kitzelt mit ihren Strahlen die ersten Blumen und Knospen aus dem Boden.

Nun bricht auch für viele eine ganz besondere Zeit an: Wir beginnen Balkon, Terrassen und Gärten zu bepflanzen.

Nach einem langen Winter können wieder neue Blumentöpfe, Pflanzkübel und Übertöpfe unseren Outdoorbereich zum Strahlen bringen.

Hier stellen wir Ihnen einige angesagte Exemplare um Blumenkübel und Co. etwas genauer vor!

Picket Fence – Schöner Gartenzaun Blumenkübel in bunten Farben

Lattenzaun als Blumentopf

Gartenzaun-Romantik: Ein Blumenkübel sorgt für heile Welt (Foto: Emsa)

Jeder hat das Bild von einer amerikanischen Vorstadtidylle vor Augen, wo sich schöne Häuser mit gepflegten Vorgärten aneinander reihen. Was bei diesem Bild nicht fehlen darf: Der typische weiße Lattenzaun (engl. picket fence).

Ob bei den Desperate Housewives in der Wisteria Lane oder in Mark Twains berühmter Geschichte von Tom Sawyer, der einen Gartenzaun weiß streichen soll und sich geschickt davor drückt: Gartenzäune stehen immer ein bisschen für eine wohlige Spießigkeit.

Mit diesen bunten Blumenkübeln im Lattenzaun-Look holen Sie sich mit einem Augenzwinkern ein wenig Nostalgie und heile Welt auf Ihre Terrasse oder in Ihren Garten.

Naturmaterialen im Trend – Blumentopf Set aus Wasserhyazinthe

Blumenkübel Wasserhyazinthe

Wetterfestes Naturmaterial: Blumentöpfe aus Wasserhyazinthe (Foto: heute-wohnen.de)

Mit diesem Blumentopf Set liegt man voll im Trend. Naturmaterialien sind momentan schwer angesagt. Im Fall unserer Blumenkübel-Beispiele ist das verwendete Material die Naturfaser Wasserhyazinthe.

Die ursprüngliche Zierpflanze mit zart-violetter Blüte breitete sich im Laufe der Zeit sehr schnell in südlichen Gefilden aus. Glücklicherweise eigenen sich ihre getrockneten Stängel optimal für die Weiterverarbeitung zu geflochtenen Deko- und Wohnartikeln. So wird die Wasserhyazinthe also nicht zur Plage, sondern eher zum Segen – und in unserem Fall zu hübschen Blumentöpfen.

Andere beliebte Naturmaterialien sind Bananenblätter, Rattan, Bambus oder Bast.

Pflanzkübel aus Fiberglas | Ungewöhnliche Form als Blickfang

Fiberglas Blumenkübel

Pflanzkübel aus Fiberglas: Als dekorativer Blumenkübel, aber auch als Trennelement nutzbar (Foto: AE Trade)

Ein optisches Highlight stellt sicherlich dieser ungewöhnliche Pflanzkübel dar. Mit den Maßen 80 cm x 75 cm x 25 cm hat er ein durchaus ungewöhnliches Format und eignet sich gut als Trennelement oder Raumtrenner im Innenbereich oder auf Balkon und Terrasse.

Das Material Fiberglas ist ein Kunststoff-Glasfaser-Gemisch und ist in vielen optischen Versionen erhältlich. Der abgebildete Blumenkübel erscheint in Steinoptik und ist wetter- und frostbeständig.

Design und Nutzen – Selbstwässernder Blumentopf

selbstbewässernder Blumentopf

Selbstwässernder Blumentopf zum Kombinieren (Foto: Emsa)

Weniger als Naturprodukt, aber dennoch als Produkt im coolen Design kommt der stylische Blumentopf ‚MyBox‘ daher.

Wer einen Blumenkübel dieser Art kauft, legt sich nicht fest: Die Töpfe (hier weiß) und die Rahmen (hier grün) gibt es in mehreren Farben, die durch Umstecken miteinander kombiniert werden können.

Dieser Pflanztopf gehört außerdem der Kategorie ’selbstwässernder Blumentopf‘ an. Verdurstete oder ertrunkene Blumen gehören damit endlich der Vergangenheit an.

Vier Mal pflanzen – Blumenkübel-Set aus Zink

Kupfer Blumentöpfe

4er Set aus Zink Blumenkübeln in Kupfer Optik (Foto: AE Trade)

Schlicht und doch elegant – diese Bezeichnung trifft auf das Blumenkübel Set aus Zink zu. Im sogenannten ‚Block Design‘ ist ihre Optik minimalistisch, aber durch das verwendete Material gleichermaßen interessant.

Das 4er Set ist aus verzinktem Stahlblech hergestellt, ist rostfrei und wetterbeständig. Diese Blumenkübel im schlanken Design können sowohl im Innenbereich als auch draußen im Garten oder auf der Terrasse für faszinierte Blicke sorgen.

Do it yourself – Recycelte Fässer als PflanzKübel

Altes Weinfass als Blumenkübel

Nostalgie im Garten - Pflanzwanne aus alten Weinfässern (Foto: Weinfassversand)

Ein weiterer Trend in der Dekoration des heimischen Gartens ist das Verwerten nostalgischer Produkte. Eine alte Blechwanne als Blumenkasten, Ur-Omas Gießkanne aus Zink zur Dekoration oder eben benutzte Weinfässer als Pflanzkübel oder kleiner Gartenteich.

Die Vorstellung, dass Gegenstände und Produkte aus früheren Jahren so wieder umfunktioniert und nutzbar gemacht werden, fasziniert uns. Außerdem – und das spielt wahrscheinlich die größere Rolle – sehen sie einfach cool aus und verleihen unseren Gärten und Terrassen einen nostalgisch-romantischen Hauch.

 

Weitere Wohnideen auf unserer Seite: