Ideen rund ums Wohnen

Fußmatten – interessante Beispiele für Fußmatten, Türvorlegen, Fußabstreicher und Fußabtreter

Obwohl wir diesen Bereich selten so richtig wahrnehmen, zählt der Hausflur zu den wichtigsten Räumen des Hauses. Wenn wir zur Haustür hereinkommen, streifen wir die Lasten des Alltags ab und betreten unser eigenes Reich.

Und die Lasten des Alltags sind nicht nur im übertragenen Sinn zu sehen. Eine Funktion des Flurs ist es, den Straßenschmutz, Steine, Staub, Schlamm und Wasser von draußen daran zu hindern, in unseren Wohnbereich zu gelangen. Einen sinnvollen Helfer in diesem Kampf gegen Staub und Sand stellt die allseits bekannte Fußmatte dar.

Die Fußmatte hat viele Namen: Türvorleger, Fußabstreicher, Fußabtreter oder Schmutzfangmatte sind nur einige. Für die Sauberkeit und Hygiene im Haus spielen Fußmatten eine große Rolle.

Trotzdem werden sie was ihr Design angeht oftmals mit Füßen getreten. Langweilige graue oder braune Fußabtreter dominieren die Hausflure.

Wir zeigen Ihnen inspirierende Beispiele für die Variation von Material, Form und Farbe auf dem Gebiet zeitgemäßer Fußmatten.

Eine andere Form: halbrunde Fußmatte aus Kokosfasern

Fußmatte Kokos

Es muss nicht immer rechteckig sein: halbrunde Fußmatte aus Kokosfasern (Foto: Palmeras/Floordirekt)

Es muss nicht immer rechteckig sein. Fußmatten gibt es mittlerweile in vielen Formen. Neben Silhouetten von Tieren oder Blumen, gibt es auch andere geometrische Formen wie diese halb-runde Fußmatte. Auch das Material dieser Matte weicht vom Material herkömmlicher Fußmatten ab.

Sie besteht aus Kokosfasern und ist von einen Ornament-Rahmen umgeben. Und funktionell ist dieses Design allemal: Für groben Schmutz ist das Außengestell praktisch, feiner Schmutz und Staub wird durch die Kokosfasern auch aus kleinen Zwischenräumen entfernt.

Ein anderes Material: Fußmatte aus Holz und Metall

Holz Fußabtreter

Design Idee | Fußmatte aus Holz mit integriertem Schmutzfang aus Metall (Foto: Belardo)

Durch sein widerstandsfähiges Holz (Keruingholz) und die feuerverzinkten Metalleinsätze eignet sich dieser Fußabtreter auch für den Außenbereich. Grobe Partikel können vor dem Betreten der Wohnung hervorragend abgestreift und von den Schuhen entfernt werden.

Das Design ist nicht alltäglich und hebt sich von dem der herkömmlichen Fußmatte deutlich ab.

Ein einfallsreiches Design: Fußmatte ‚feet back‘ kombiniert Design mit Praxis

Fußmatte Edelstahl Bürste

Designermatte | Fußmatte feet back von Radius vereint Edelstahl mit runden Bürsten (Foto: Radius)

Die 96 Reinigungsbürsten dieser ungewöhnlichen Fußmatte sind aus strapazierfähigem Kunststoff hergestellt und passen genau in die Aussparungen der abnehmbaren Edelstahlplatte. Im lustigen Kreisdesign vereint der Fußabtreter also Kreativität mit wirklichem Nutzen. Durch die Bürsten lassen sich Schuhe optimal und rundherum vom Straßenschmutz befreien.

Zur Reinigung kann einfach die Edelstahlplatte abgenommen werden. Und falls sich jemand die Schuhe zu heftig abgeputzt hat: Die kleinen runden Bürsten gibt es im Zweifelsfall nachzukaufen.

Eine andere Farbe: Kreative Fußmatte mit bunten Ecken

bunte Ecken, Fußmatte

Farbenfrohes Design | Waschbare Fußmatte mit bunten Quadraten (Foto: Floordirekt)

Vielleicht hat sich einfach die Einstellung der Wohnungsbesitzer geändert. Früher waren Fußabtreter einfach grau oder braun und sollten bloß nicht weiter auffallen. Im Laufe der Zeit mischten sich allmählich doch Türvorleger mit einem „Willkommen“-Schriftzug unter die tristen Zeitgenossen.

Mittlerweile ist die Fußmatte zu einem Statement geworden: Hier wohne ich! Quasi als Aushängeschild zeigt die Matte im Hausflur bereits an, wer sich hinter der Wohnungstür verbirgt. Im Falle der waschbaren Fußmatte mit den bunten Quadraten ist eins sicher: Hier wohnt ein lebensfroher, kreativer Kopf!

Ein anderes Format: längliche Fußmatte im Alpenglück-Design

Fußabtreter Alpenglück länglich

Format Idee | Fußmatten Format mal anders – Längliche Fußmatte im Alpendesign (Foto: Dekomiro)

Mittlerweile gibt es Fußmatten nicht nur in der handelsüblichen Größe. Auch großformatige Türvorleger finden sich immer öfter. Ob für großzügige Eingangsbereiche oder als strapazierfähiger Läufer für das Wohnzimmer; die XL-Fußmatten eignen sich mit einem abwechslungsreichen Design an vielen Stellen.

Das hier gewählte Beispiel lässt den Betrachter in Alpennostalgie schwelgen – und liegt damit voll im Trend. Hirschköpfe, Edelweiß, Karo-Muster sind typisch für diesen aktuellen Stil, der durch ein cooles Design Tradition mit angesagter Inneneinrichtung verbindet.

Eine kreative Anspielung: Apple-Fußmatte „Slide To Unlock“

Fußabtreter Slide to unlock

Lustige Idee | Fußmatte „slide to unlock“ aus Kokosfasern im Apple-Design (Foto: Arktis)

Nutzer eines iPhones verstehen sich ohne große Gesten. Und so ist jedem Apple-versierten Passanten klar, was diese Fußmatte zu bedeuten hat. Apples markantes „slide to unlock“-Symbol, also die patentierte Funktion das iPhone mit einem Fingerwisch über das Display zu entsperren, wird mit einem ironischen Augenzwinkern in die Welt der Fußmatten übertragen.

Dass Türen in der Realität leider nicht mit einem eleganten Gleiten über die Fußmatte entriegelt werden können, könnte man mit dieser Fußmatte für einen Augenblick glatt vergessen. Aber keine Panik, mit CMD + F finden Sie den Schlüssel zum Aufsperren bestimmt in Windeseile.

Weitere Wohnideen auf unserer Seite: